Schiffsreise und Corona – kann ich noch guten Gewissens speichern? | Regional

Hamburg – Schiffsreise in Not!

Erst verpasste Corona im Frühling 2020 allen Traumschiffen eine Zwangspause. Dann, nachher erneutem Reisestart ab warme Jahreszeit, schlug dasjenige Virus gnadenlos an Bord zu, infizierte Crew und Passagiere.

Und wieder lagen um den Jahreswechsel rund 60 Schiffe weltweit straff, und es stellt sich die Frage, ob man noch ruhigen Gewissens eine Schiffsreise speichern kann …

+++ BILD gibt es jetzt gleichwohl im TV! Hier geht’s zu BILD LIVE +++

Schiffsreise-Koryphäe Oliver Schmidt (51) von „Koehlers Guide Schiffsreise“ fühlt sich an Bord sicher

Foto: Dieter Schneider

Neben… die Hamburger Traumschiff-Reederei Tui Cruises (7 Schiffe) hat’s erwischt.

„Mein Schiff 6“ bekam nachher Corona-Ausbrüchen Anlaufverbot in Hauptstadt von Katar (Qatar), musste die Reise in Dubai stoppen und 1961 Passagiere ausschiffen. Die Infizierten kamen in Quarantäne-Hotels.

Uff welcher „Europa 2“ (280 Gäste, 380 Crew) von Hapag-Lloyd Cruises sollen Künstler dasjenige Virus an Bord gebracht nach sich ziehen. Aussperrung. Skurril: Die Erkrankten sollen im Weiteren aufwärts dem alten Museums- und Hoteldampfer „Queen Elizabeth 2“ (294 m) von 1967 in Quarantäne einquartiert worden sein.

Und wie geht’s weiter aufwärts welcher infizierten „AIDAnova“ (337 m, mehr denn 52 Crewmitglieder und mindestens 1 Passagier mit Corona) in Lissabon?

Nachher Reiseabbruch wurden Montag rund 2800 Passagiere zurück nachher Deutschland geflogen. Welcher letzte Flugkapitän hob um 17 Uhr in Lissabon ab. Die nächsten drei Kreuzfahrten hinschlagen aus. Es soll erst am 15. Januar von Gran Canaria aus weitergehen.

Aida Cruises wollte sich offiziell nicht zu Entschädigungen pro den Reiseausfall erläutern. Von einem Gast an Bord erfuhr BILD, es soll 50 v. H. Erstattung pro die Reisetage ab 30. zwölfter Monat des Jahres spendieren und 100 v. H. pro den ausgefallenen Törn nachher Madeira (Silvester-Feuerwerk) und aufwärts die Kanarische Inseln.

Sind Schiffsreisen noch sicher in welcher weltweite Seuche?

Schiffsreise-Koryphäe Oliver Schmidt (51, „Koehlers Guide Schiffsreise“): „meine Wenigkeit würde die Rundumbetreuung eines Kreuzfahrtschiffes mit hohem Sicherheitsfaktor wie täglichem Fiebermessen, regelmäßigen Tests und peinlich genau kontrollierten Hygienemaßnahmen unter Auslandsurlauben bevorzugen. Denn wer weiß schon, wie all jene Standards etwa in einem Hotel in welcher Karibik eingehalten und überwacht werden?“

Hier sind unsrige Traumschiffe ohne Rest durch zwei teilbar

► Uff welcher „Mein Schiff 1“ (1661 Passagiere, derzeit Karibik) gab’s zusammenführen Corona-Kern. Die „Mein Schiff 5“ (295 m, liegt in Limassol mit zwei weiteren Traumschiffen) und „Mein Schiff Kardia“ (263 m, Teneriffa, dort liegt gleichwohl die „AIDAmira“) ruhen nachher Reederei-Auskunftsschalter ganz.

► Die Reederei MSC Cruises hat ihre Hamburg-Abfahrten mit welcher „MSC Magnifica“ (294 m, 2500 Passagiere) solange bis Zentrum des Monats ausgesetzt.

► Die „Queen Mary 2“ (345 m) von Cunard hat aufwärts welcher Reise aus welcher Karibik nachher Europa zwar New York heiter, soll gleichwohl am 12. Januar wie geplant in Hamburg verankern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.