regelmäßig erscheinender Artikel eines Autors „Nine to five“: Aufrüsten oder entwaffnen?

Herr Sulfur. hatte sich stark Gedanken gemacht, vor er die Stelle annahm. Viele Gedanken. Tiefgründige Gedanken. männlicher Mensch Sulfur. ist politisch nicht vornehmlich involviert. Seinen Twitter-Benutzerkonto füllt er mit zum Besten von Laien nur schwergewichtig verständlichen Elek­trotechniker-Witzen. Ganz selten ist eine vorsichtige Spitze gegen die die Schwarzen oder ein zaghafter Tabelle hinaus die Vorteile des Radfahrens damit. Doch wie es drum ging, vereinigen Job im Kontext einem Rüstungskonzern anzunehmen, zögerte männlicher Mensch Sulfur. dann doch. Eine andere Sache ist: Es war ein seriöses Unternehmen, sein einst liebster Kollege war schon vor Jahren dorthin gewechselt, und vereinigen besseren Brotherr gab es weit und breit nicht. männlicher Mensch Sulfur. wusste dasjenige genau, er hatte stark gesucht.

Er entschied sich schließlich hierfür. Doch er schickte eine Nachricht an Freunde und Verwandte. Keine dritte Person sollte ihnen die Neuigkeiten zustellen – womöglich schon mit kritischen Einfärbungen. männlicher Mensch Sulfur. wollte sich selbst verdeutlichen. „Wenn ihr euch mit mir freut: cool! Wenn nicht, habe ich nicht zuletzt Verständnis“, schrieb er mehr als die neue Stelle. Die Position beziehen berührten ihn geradezu. Den neuen Job schien zwar kaum der gerne Süßigkeiten isst toll zu finden, wohl nicht mehr da gratulierten sie Herrn Sulfur. Dasjenige sei ja schließlich seine Meisterschaft, schrieben die Verwandten und Freunde, sie wollten sich da kein Urteil erlauben.

Nun arbeitet männlicher Mensch Sulfur. schon seither einem halben Jahr zum Besten von dasjenige Unternehmen. Seine Skepsis ist nie verflogen, wohl vereinigen besseren Brotherr hätte er sich tatsächlich nicht vorstellen können. „Die Kantine“, sagt männlicher Mensch Sulfur. nun immer, wenn er von seinem Job erzählt, „ist so gut wie Sterne-Niveau, die Arbeitszeiten wunderbar, die Bezahlung weitläufig – so ist dasjenige nun mal, wenn man zum Besten von vereinigen Rüstungskonzern arbeitet.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.