Juventus Turin: Bonucci flippt gegen Inter aus und wird handgreiflich – Fussball

Dieser Frust sitzt tief!

In dieser Verlängerung holt Vorarbeiter Inter Mailand gegen Pokalsieger Juventus Turin (2:1) den italienischen Supercup – und einem gefällt dies so weder noch: Juve-Star Leonardo Bonucci (34)!

Dieser Innenverteidiger flippt nachdem dem Siegtreffer von Inters Alexis Sanchez (120.+1) aus!

Welches ist passiert: Bonucci wartet beim Stand von 1:1 darauf, eingewechselt zu werden, um im Elfmeterschießen übernehmen zu können. Doch dann fällt dies Sanchez-Treffer und beim Italiener lodern die Sicherungen durch, weil hinter ihm Mailands Staff-Mitglied Cristiano Mozzillo in Jubel ausbricht. Bonucci schreit ihn an und schubst ihn weg, solange bis er schließlich von Mozzillo weggezogen wird! Was auch immer aufgenommen von den TV-Kameras im Giuseppe-Meazza-Stadion.

Zuvor hatte Ex-Schalker Weston McKennie Juve in Vorhut gebracht (25.). Inter-Stürmer Lautaro Martínez hatte jedoch zehn Minuten später per Foulelfmeter beherrscht.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter

Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder ebendiese darzustellen, nötig haben wir
deine Zustimmung.

soziale Netzwerke aufputschen

In den sozialen Medien zeigt sich Bonucci nachdem seinem Eruption übrigens wieder ganz gelassen und schreibt: „Wir nach sich ziehen gekämpft, nichtsdestoweniger es war nicht genug. Herzlichen Gratulation an Inter. Am Sonnabend gibt’s ein weiteres Spiel, und es wird nottun, zu Vorteil verschaffen, um dies Ziel weiter zu verfolgen.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.