Fünf Kilo weg: Jenas Slamar will es sich selbst beweisen! – Fussball

„2022 wird unähnlich!“

So grüßte Jenas Innenverteidiger Dennis Slamar (27) seine Fans gen Instagram.

In BILD erklärt er seine knappe Stellungnahme zum Jahresbeginn: „Es ist pro mich Personal…. meine Wenigkeit muss es mir selbst beweisen. Es wird immer überall viel geredet. meine Wenigkeit muss vor allen Dingen mir mit 27 Jahren zeigen, dass es nachrangig besser geht.“

Die neuen Töne jener Selbstkritik bleiben nachrangig c/o seinem Trainer Andreas Patz (38) nicht ungehört: „meine Wenigkeit habe dies schon mitbekommen. Er ist ein spannender Spieler, jener viel mitbringt. Ihm eilt seit alters ein gewisser Ruf vorne. Zugegeben dies wissbegierig mich nicht. meine Wenigkeit möchte ihn weiterentwickeln, dies ist mein Angebot an ihn.“

Es liege nun an Slamar selbst, dies nachrangig anzunehmen und umzusetzen. Die ersten Schritte sind visuell: Slamar kam aus dem Winterurlaub spürbar schlanker wieder. „Oftmals hatte ich ja dies eine oder andere Gewichtsproblem. meine Wenigkeit habe jetzt die Ernährungsweise umgestellt, wiege fünf Kilo weniger“, erklärt er.

Und Slamar hatte eine weitere Selbsterkenntnis: „Fußballerische Qualität bloß reicht nicht, um es nachher oben zu schaffen!“

Andreas Patz will seinem Schützling weiter helfen. „Er ist in einer guten Form, welches man nachrangig an seinem Spiel sieht“, sagt er und fügt an: „Er muss noch die Balance finden zwischen Genie und Wahnsinn. Zugegeben dies ist es, welches ihn ausmacht“, sagt Patz.

Und dies ist es vielleicht nachrangig, welches Carl Zeiss im Kampf um den Titel gebrauchen kann. „Dazu schenken wir pro Tag Vollgas“, sagt jener neue Dennis Slamar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.