Denn NFT: Erste SMS z. Hd. darüber hinaus 100 000 Euro versteigert | Leben & Wissen

Es waren 14 Buchstaben am Zustandekommen des Handyzeitalters: „Merry Christmas“ (Fröhliche Weihnachten) las ein Vodafone-Mitwirkender am 3. Monat der Wintersonnenwende 1992 uff seinem Mobiltelefon. Er hatte die erste SMS jener Welt bekommen – jetzt wurde die Nachricht z. Hd. 107 000 Euro versteigert.

Dasjenige französische Auktionshaus Aguttes versteigerte die SMS qua sogenannten „Non-Fungible Token“ (NFT, germanisch: nicht austauschbare Wertmarke).

Welches ist ein NFT? Letztlich handelt es sich um eine Genre digitalen Fingerabdruck eines Objekts, jener fälschungssicher und z. Hd. jeden visuell uff einer Blockchain im World Wide Web gespeichert wird.

Welcher Käufer jener ersten SMS verfügt nun dieses digitale Echtheitszertifikat und wird in einem Element uff jener Blockchain qua einziger Eigentümer dieses Codes ausgewiesen. Damit er z. Hd. sein Geld nunmehr wenn schon richtiggehend irgendwas in den Händen halten kann, nach sich ziehen sich die Auktionsveranstalter zusätzlich irgendwas erinnern lassen: Welcher Höchstbietende erhielt wenn schon greifbare Gegenstände – etwa verschmelzen digitalen Rahmen, uff dem die SMS zu sehen ist.

Neben dem digitalen NFT jener SMS erhielt jener Höchstbietende wenn schon verschmelzen Rahmen mit deren Quellcode

Foto: Chesnot/Getty Images

Die Echtheitszertifikate sind im Trend. So wurde zum Exempel in diesem Frühling jener erste Tweet von Twitter-Gründer Jack Dorsey qua NFT z. Hd. 2,9 Mio. Dollar (2,5 Mio. Euro) versteigert. Im warme Jahreszeit wurde jener erste Quellcode z. Hd. dasjenige World Wide Web (WWW) von Tim Berners-Lee qua NFT z. Hd. 5,4 Mio. Dollar verkauft.

Dasjenige bedeutet nunmehr nicht, dass die versteigerten Objekte den Blicken anderer Menschen entzogen sind. Exempel erster Tweet: Den hat Jack Dorsey zwar versteigert, er ist uff seiner Twitter-Seite nunmehr weiterhin zu Vorlesung halten: „just setting up my twttr“ vom 21. März 2006. Dasjenige NFT verweist lediglich qua Verweis uff dasjenige reale Objekt.

Versteigert wurde dasjenige NFT jener ersten SMS beim Auktionshaus Aguttes, jener Verkäufer war Vodafone. Den Erlös will die Firma an dasjenige Flüchtlingshilfswerk jener Vereinten Nationen spenden.

Denn die erste SMS jener Welt am zweiter Tag der Woche in Neuilly-sur-Seine im Zusammenhang Paris versteigert wurde, befand sich einer ihrer Initiatoren 5500 Kilometer weit: Welcher Programmierer Neil Papworth, jener 1992 besagte Short Message in England von einem Computer an ein Handy eines Vodafone-Kollegen verschickte, lebt nun in Montreal.

Welches hält jener 51-Jährige davon, dass die SMS jetzt ein digitales Visualisierung hat? „NFTs sind nicht so mein Sache, ich habe nie eins gekauft oder verkauft“, sagt er jener Deutschen Verdichter-Geschäftsstelle. „Nichtsdestotrotz wenn Volk sowas kaufen wollen – warum nicht?“ Dass die Lizitation Geld z. Hd. verschmelzen guten Zweck bringe und den Käufer glücklich mache, sei eine gute Sache.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.